Archiv 2013

WaldfibelWaldfibel-Poster (13.12.2013)

Ergänzend zur „Kleinen Waldfibel“ können jetzt kostenlose Poster in den Formaten A1 und A2 bestellt werden. Die Serie zeigt sechs für Deutschland charakteristische Bäume und stellt deren Standorteigenschaften, ihre Bedeutung für Umwelt, Natur und Forstwirtschaft sowie typische Pflanzen- und Tierarten des jeweiligen Lebensraums vor.
Weiterlesen...

Wald im AdventWald im Advent (01.12.2013)

Unser Wald ist jederzeit schön und erlebenswert. Das gilt auch in der Advents- und Weihnachtszeit: Nie wirkt uns „Doktor Wald“ hilfreicher als jetzt! Forstleute und andere „Waldprofis“ vermitteln deshalb den Wald derzeit mit einer Fülle von Angeboten zum Jahresausklang.,
Weiterlesen...

WaldschulkalenderDrittes Hessisches Waldpädagogikforum (26.11.2013)

Am 25. November fand in Kirchheim das dritte Hessische Waldpädagogikforum statt. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Sicherheit bei der Umweltbildungsarbeit mit Kindern im Wald: welche Risiken können eingegangen werden, um in der Waldpädagogik Mut und Selbstvertrauen zu stärken?
Weiterlesen...

Waldkindergarten1500 deutsche Waldkindergärten – der Luxus des Einfachen (23.11.2013)

„Immer draußen? Na klar!“ unter diesem Motto haben sich kürzlich rund 350 Teilnehmerinnen beim Internationalen Natur- und Waldkindergarten-Kongress in Berlin getroffen. Sie kamen aus Österreich, Spanien, Japan sowie der Tschechischen Republik, und natürlich waren auch zahlreiche Praxis-Experten aus den rund 1500 deutschen Natur- und Waldkindergärten angereist.
Weiterlesen...

WaldschulkalenderWald-Schulkalender 2014 für Bayern vorgestellt (21.11.2013)

Auch im kommenden Jahr bringt der Schulkalender „Wald, Wild und Wasser“ wieder die Natur in bayerische Klassenzimmer. Er hat diesmal den Nachwuchs wildlebender Säugetiere, Fische und Vögel im Fokus. Der Kalender wird an alle dritten und vierten Grundschulklassen kostenlos verteilt.
Weiterlesen...

InfostandHerbstliche Waldpädagogik-Multiplikatorenschulungen (02.11.2013)

Die SDW lädt Lehrer und Erzieher ein: „Verbringen Sie mit uns einen Tag im Wald und nehmen Sie dabei ein Stückchen Natur für Ihre pädagogische Arbeit mit. In verschiedenen Workshops haben Sie die Chance, selbst aktiv zu werden und vielfältige Experimente und Projekte rund um den Wald kennen zu lernen.“
Weiterlesen ...

WaldmobilSOKO Wald auch 2013 erfolgreich (28.10.2013)

Auch im dritten Jahr war die SOKO-Wald-Tour der SDW wieder ein voller Erfolg: 9.000 Kinder aus 52 Städten bzw. 75 Schulen wurden zu „Umwelt-Detektiven“ ausgebildet. Die „Klassenzimmervariante“, der SOKO-Wald-Koffer, erfreute sich ebenso großer Beliebtheit – hiermit wurden weitere 3.600 Schüler aus 60 Schulen ermutigt, im Wald auf Spurensuche zu gehen.
Weiterlesen...

Willi Wisent„Willi Wisent“ erklärt den Wald (24.10.2013)

Im Kaisersaal des niedersächsischen Jagdschlosses Springe führt seit Kurzem die Wisent-Handpuppe „Willi Wisent“ Kinder multimedial durch die heimische Waldgeschichte. Ausgangspunkt ist dabei das Wisent-Gehege Springe.
Weiterlesen...

Wald MagazinMagazin „Wald - Die ruhigen Seiten des Lebens“ (16.10.2013)

Seit kurzem erscheint 4x im Jahr ein neues Waldmagazin für Menschen, deren Freude am Leben eng mit dem bewussten Genießen der Natur verbunden ist. Es präsentiert die Schönheit und den Facettenreichtum unserer Wälder und ist unbedingt auch waldpädagogik-relevant.
Weiterlesen...

Europas 8. Waldpädagogik-KongressAusstellung „Nachhaltig von N bis G“ (16.10.2013)

Im Bundesland Brandenburg wurde eine Präsentation „Nachhaltig von N bis G“ zum forstlichen Ursprung und zur Perspektive des Nachhaltigkeitsbegriffs gestaltet. Sie enthält auch Aussagen zur Waldpädagogik.
Weiterlesen...

Europas 8. Waldpädagogik-KongressEuropas 8. Waldpädagogik-Kongress (14.10.2013)

Der achte europäische Waldpädagogik-Kongress findet vom 23. bis 25. Oktober 2013 in Bilbao (Spanien) statt. Es geht diesmal vor allem um das „Gewusst wie!“ der waldbezogenen Umweltbildung.
Weiterlesen...

Wissenschaft und WaldpädagogikWissenschaft und Waldpädagogik (14.10.2013)

Anlässlich der Ende August 2013 erfolgen Verabschiedung von Forstmeister Klaus Radestock in den Ruhestand sprach Dr. Gerald Slotosch zum Thema „Wissenschaft und Waldpädagogik“. Er publizierte dabei auch entsprechende Thesen.
Weiterlesen...

Deutscher Waldpädagogikpreis 2014Deutscher Waldpädagogikpreis 2014 (14.10.2013)

„Gemeinsam sind wir stark" lautet ein altbekanntes Motto. Auch in der Waldpädagogik sind Kooperationen ein wichtiges Arbeitsmittel und nunmehr Schwerpunkt des Deutschen Waldpädagogikpreises 2014: es interessiert, welche Formen der Zusammenarbeit gefunden wurden, um die waldbezogene Umweltbildung weiter voran zu bringen. Bewerbungen sind bis zum 30. November 2013 möglich.
Weiterlesen...

CO2-Waldlehrpfad eröffnetCO2-Waldlehrpfad eröffnet (10.10.2013)

Hessens Umweltministerin hat kürzlich am Rothaarsteig bei Dillenburg einen CO2-Waldlehrpfad eingeweiht. Der aus 18 Schautafeln und mehreren Demonstrationsobjekten bestehende Parcours thematisiert die positiven Wirkungen des Waldes für das Klima und soll Menschen zu nachhaltigem Handeln anregen.
Weiterlesen...

Forstpolitik und WaldpädagogikForstpolitik und Waldpädagogik (27.09.2013)

Anlässlich des kürzlichen Ehrenkolloquiums „Am Bildungsort Wald“ am Haus des Waldes in Gräbendorf (Brandenburg) referierte Prof. Dr. habil. Ernst Ulrich Köpf über „Forstpolitik und Waldpädagogik“. Schwerpunkte waren: „Forstpolitik und Nachhaltigkeit“, „Kritische Bemerkungen zur Verantwortung in der Politik“ sowie „Gründe für die Waldpädagogik, den Erfahrungsschatz der Forstwirtschaft zu nutzen“.
Weiterlesen...

Unruheständler„Unruheständler“ auch in der Waldpädagogik? (26.09.2013)

Es ist nicht mehr zu übersehen: Unsere Gesellschaft wird älter! Was derzeit verwaschen „demographischer Wandel“ genannt wird, bedeutet schlicht: es werden auch Ältere sein, welche vor uns stehende Aufgaben mit lösen müssen. Das ist vielen „jungen Alten“ durchaus möglich: sie sind meist körperlich gesund, geistig fit, aktiv ... Was das aber (auch) für die Waldpädagogik bedeutet, darauf sei anlässlich des bevorstehenden Tages der älteren Generation (1. Oktober) einmal verwiesen.
Weiterlesen...

Waldsingen„Waldsingen“ (25.09.2013)

Musik wird als die organisierte Form von Tönen und Geräuschen definiert. Als frühe Form menschlicher Kultur hat sie von jeher einen besonderen Stellenwert in unserer Gesellschaft und begegnet uns heute in nahezu jeder Lebenssituation. Zum „Weltmusiktag“ am 1. Oktober sei einmal daran erinnert: Wald und Musik bilden eine Einheit, Musik ist eine unverzichtbare Methode der Waldpädagogik!
Weiterlesen...

Wald - HandSDW startet Jugendwettbewerb „Waldbook“ (17.09.2013)

Unter dem Motto „Poste deine Waldstory!“ veranstaltet die SDW in Kooperation mit der Deutschen Waldjugend bis 31. Juli 2014 einen Online-Wettbewerb für Menschen bis 25. Im Jubiläumsjahr „300 Jahre Nachhaltigkeit“ sollen sie sich auf die Suche nach außergewöhnlichen Waldgeschichten machen und dabei auch bei Eltern, Großeltern, Tanten, Onkeln, Urgroßeltern ... nachfragen, ob und welche Erlebnisse sie mit dem Wald verbinden.
Weiterlesen...
(Bild: Stephanie Hofschläger, pixelio.de)

Wald - Licht - Mensch„WaldWelten“ Eberswalde erhalten UN-Auszeichnung (04.09.2013)

Seit 2010 wird auf einer 145 ha großen Fläche der Wald für Kinder erlebbar gemacht, von Wissenschaftlern erforscht und seine Poesie von Kulturinteressierten entdeckt: „WaldWelten“ heißt das Projekt der Stadt Eberswalde und des Forstbotanischen Gartens der Hochschule für nachhaltige Entwicklung. Für dieses Engagement gab es kürzlich die Anerkennung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt.
Weiterlesen...
(Bild: Momosu, pixelio.de)

EhrenkolloquiumBrandenburgisches Ehrenkolloquium „Am Bildungsort Wald“ (23.08.2013)

Kürzlich wurde der langjährige Koordinator der brandenburgischen Waldpädagogik, Forstmeister Klaus Radestock, mit einem Ehrenkolloquium in den Ruhestand verabschiedet. 80 Kollegen und Freunde kamen. Die Redebeiträge waren der Entwicklung der Waldpädagogik, dem Zusammenhang zwischen Waldpädagogik und Forstpolitik sowie Wissenschaft, dem „Virus Waldpädagogik“ ... gewidmet.
Weiterlesen...

Baumstarkes SchulprojektBaumstarkes Schulprojekt (21.08.2013)

Mit der gemeinnützigen Schulprojektinitiative „baumstark“ wurde kürzlich ein Schulprojekt entwickelt, bei dem die Schüler einen neuen, persönlichen und handfesten Zugang zum Thema Wald & Bäume erhalten. Im Kern geht es um den keltischen Lebensbaumkalender bzw. das keltische Baumhoroskop, nach dem jeder Mensch entsprechend seines Geburtsdatums einen persönlichen Lebensbaum besitzt.
Weiterlesen...

Deutscher Waldpädagogikpreis 2013 geht nach Thüringen (20.08.2013)

Der Schulförderverein der Regelschule Mihla e.V. hat mit seinem Waldmusical „Incanemulo“ den mit 5000 € dotierten Deutschen Waldpädagogikpreis 2013 gewonnen. Nach Ansicht der Jury wurde das Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit erleben und gestalten“ vom Musicalteam am besten umgesetzt. In dem von den Schülern selbst erarbeiteten und aufgeführten Stück werden Nachhaltigkeitsthemen rund um den Wald thematisiert und vermittelt.
Weiterlesen...

WaldjugendspieleWaldjugendspiele in Deutschland: ein Überblick (18.07.2013)

Seit über 40 Jahren veranstalten Forstverwaltungen und -betriebe fast aller deutscher Bundesländer in Kooperation mit Schulen und verschiedenen Vereinspartnern Waldjugendspiele. Es sind dies forstfachlich betreute Waldpädagogik-Aktivitäten, bei denen Schulklassen einer oder mehrerer Bildungseinrichtungen auf einem schulnahen Waldparcours gruppen- und stationsweise miteinander in einen auf Walderlebnisse, Waldwissen und sportliche Betätigung orientierten Wettbewerb treten.
Weiterlesen...

Medienpaket WaldMedienpaket Wald für Schulen in Nordrhein-Westfalen (15.07.2013)

Ein am 11. Juli 2013 in Düsseldorf vorgestelltes Naturlehrmittel „Waldland NRW“ besteht aus einer DVD, auf der 30 Filme von je vier Minuten Länge gespeichert sind, sowie einer CD mit umfangreichem waldbezogenem Informations- und Unterrichtsmaterial. Das Medienpaket wird kostenlos an Schulen, Umweltbildungseinrichtungen … abgegeben. (Bild: SDW)
Weiterlesen...

BuchbasarBuchbasar an der Waldschule (12.07.2013)

Man sagt: „Lesen bildet“. Aber ist das alles? Nicht ohne Grund meinte Voltaire „Beim Lesen guter Bücher wächst die Seele empor“ oder sagte Kafka „Ein Buch kann uns als Axt dienen für das zugefrorene Meer in unserem Innern“. Gerade wegen des enormen Ansturms audiovisueller Medien wird deshalb die Leseförderung der jungen Leute derzeit immer wichtiger. Dazu kann auch die Waldpädagogik beitragen. Die Waldschule „Am Rogge-Busch“ (Land Brandenburg) startet dazu kürzlich ein nachahmenswertes Modellprojekt.
Weiterlesen...

WaldpädagogikJahrestagung zur Waldpädagogik des Nordwestdeutschen Forstvereins (12.07.2013)

Der „Erlebniswald Trappenkamp“ bildete kürzlich den Rahmen der dem Schwerpunkt „Waldpädagogik“ gewidmeten Tagung 2013 des Nordwestdeutschen Forstvereins. Der Vertreter des Schleswig-Hosteinischen Landwirtschaftsministeriums stellte dabei die waldbezogene Umweltbildung als forstpolitisches Instrument aller Waldbesitzer heraus. In diesem Bundesland hat die Waldpädagogik eine bereits 40-jährige Tradition - neben dem gastgebenden „Erlebniswald“ gibt es hier u.a. Angebote in zwei Jugendwaldheimen und mehr als 100 Waldkindergärten und Schulwäldern.
Weiterlesen...

ThermometetKlima & Wetter als Thema der Waldpädagogik (10.07.2013)

Klimafragen sind von großer politischer Bedeutung und waldrelevant; nicht ohne Grund hat die deutsche Bundesregierung vor einigen Tagen die Errichtung eines Waldklimafonds angekündigt. So kommt es nicht von ungefähr: Klima & Wetter ist ein wichtiges Waldpädagogik-Thema. Kürzlich wurde hierzu auch eine kleine Präsentation „Wald - Wetter - Klima“ mit dazugehörendem „Wald-Wetter-Quiz“ gefertigt. Weitere thematische Hinweise finden Sie hier (Punkt 14).

ThüringenForst investiert in die Waldpädagogik (10.07.2013)

Kürzlich wurde Richtfest für das sanierte Jugendwaldheim im Gera gefeiert. Der anwesende thüringische Umweltminister sagte aus diesem Anlass: „In einer Zeit, in der das Wissen über die Natur zu verschwinden droht, sind Investitionen in die Umweltbildung der jungen Generation der Schlüssel zur nachhaltigen Entwicklung“.
Weiterlesen...

Deutsche Waldpädagogikpreise 2013/2014 (09.07.2013)

Kürzlich wurde dem Schulförderverein der Staatlichen Regelschule „Thomas Müntzer“ im thüringischen Mihla für ein waldbezogenes Musiktheater der Deutsche Waldpädagogikpreis 2013 verliehen. Bis 20. November dieses Jahres kann man sich nunmehr auch für den 2014-er Preis bewerben. Diesmal sollen speziell gelungene Kooperationen in der Waldpädagogik ausgezeichnet werden.
Weiterlesen...

Wald-Wild-SpielWald-Wild-Spiel (02.07.2013)

Ein neues Kartenspiel der schweizerischen Aktion „WaldWild“ ermöglicht, spielerisch Fakten zum Wald in all seinen Belangen kennen zu lernen. Wichtige Botschaften dieses Naturlehrmittels sind:
Forstleute sorgen mit nachhaltiger Waldbewirtschaftung für naturnahe Lebensräume & Jäger pflegen Wildtierbestände nachhaltig.
Weiterlesen...

WaldfibelWaldfibel (25.06.2013)

Die vom Bundeslandwirtschaftsministerium herausgebrachte Waldfibelvermag die Vielfalt und Aufgaben unserer Wälder spielerisch zu vermitteln – sie ist so auch ein geeignetes Material zum Naturentdecken in den Sommerferien. Neben Beschreibungen zu Tier- und Pflanzenarten enthält sie auch Tipps zum Umgang mit dem Wald. Das Naturlehrmittel kann u.a. als Broschüre bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.
Weiterlesen...

Wald-GalerieWald-Galerie der Nachhaltigkeit (19.06.2013)

Ein Höhepunkt der derzeitigen „Woche der Nachhaltigkeit“ ist die forstliche Aktion „Mach dir ein Bild davon!“ Hierbei können Waldbesucher mit Blick durch Holzrahmen versteckte Orte und verdeckte Zusammenhänge im Wald einmal aus der Perspektive der Fachleute sehen. Eine dieser Präsentationen befindet sich im Waldplateau bei Kastellaun (Rheinland-Pfalz).
Weiterlesen...

Nachhaltigkeits-TourNachhaltigkeits-Tour (18.06.2013)

Der Nachhaltigkeitsgedanke hat seine Wiege in der Forstwirtschaft, aber: was besagt er eigentlich? Das Haus der Nachhaltigkeit Johanniskreuz (Rheinland-Pfalz) führt am 30. Juni 2013 eine Zeitreise zur Entstehung dieses Begriffs durch, der heute in aller Munde ist. In Form eines Stationen-Theaters zeigen in historische Kostüme gewandete Schauspieler die zeitlose Notwendigkeit nachhaltigen Wirtschaftens auf.
Weiterlesen...

Artenschutzkoffer für die UmweltbildungArtenschutzkoffer für die Umweltbildung (17.06.2013)

Mit seinem neuen Artenschutzkoffer möchte der WWF deutschlandweit die biologische Vielfalt besser erlebbar machen, ein (weiteres) außerschulisches Umweltbildungsangebot etablieren und helfen, ein Artenschutz-Netzwerk zu begründen. Es werden derzeit zum Schwerpunkt Artenschutz tätige Umweltbildungseinrichtungen gesucht, die den Koffer regelmäßig anbieten möchten. Solchen Artenschutzkoffer-Nutzern wird eine eintägige Schulung angeboten.
Weiterlesen...

Waldblick MagazinSächsischer „Waldblick“ (12.06.2013)

Im Magazin „Waldblick“ der Stiftung „Wald für Sachsen“ erfahren Naturfreunde zweimal im Jahr Neues rund um den sächsischen Wald. Es ist auch waldpädagogik-relevant: die aktuelle Ausgabe informiert u.a. über ein Leipziger „Grünes Klassenzimmer“.
Weiterlesen...

Haus des Waldes35 Jahre Haus des Waldes in Gräbendorf (06.06.2013)

Das Haus des Waldes in 15754 Heidesee / OT Gräbendorf lädt anlässlich der Brandenburger Landpartie und seines 35. Geburtstages für den 8. Juni 2013 zum traditionellen Tag der offenen Tür ein. Im Juni 1978 als "Naturlehrkabinett Frauensee" begründet, gehört die heute dem Landesbetrieb Forst Brandenburg / Oberförsterei Königs Wusterhausen zugeordnete Einrichtung mit dem Hirschkäfer-Logo zu den traditionsreichsten forstlichen Naturschutz- und Umweltbildungsstätten Europas.
Weiterlesen...

Kinderwald„Kinderwald“ in der Staatskanzlei (05.06.2013)

100 Mädchen und Jungen verlebten am 3. Juni 2013 bei der traditionellen Veranstaltung „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ einen erlebnisreichen Kindertag in Potsdam. Dabei stellte sich auch das von Revierförsterin Monika Stiehl (Landesbetrieb Forst Brandenburg) betreute Schulwaldprojekt „Kinderwald“ vor.
Weiterlesen...

Holz vor der HütteHolz-Quiz (04.06.2013)

Der Weltumwelttag am 5. Juni des „Nachhaltigkeitsjahres“ 2013 steht unter dem Motto „Energiewende mitgestalten – Energie clever nutzen!“ In diesem Zusammenhang kommt dem nachwachsenden Rohstoff Holz natürlich eine Schlüsselrolle zu. Dies in der Waldpädagogik auch fragespielerisch deutlich zu machen, wurde kürzlich das entsprechende Kapitel des „Waldquiz-Fundus“ erheblich erweitert.
Weiterlesen...

KinoWaldkino Hammer (29.05.2013)

Zwischen dem 31. Mai und 27. September 2013 wird es aus Anlass des „Nachhaltigkeitsjahres“ im historischen Forsthaus Hammer an jedem letzten Freitag im Monat waldbezogenene Filmvorführungen geben. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt des österreichischen Künstlers Wolfgang Georgsdorf und der Oberförsterei Hammer (Landesbetrieb Forst Brandenburg).
Weiterlesen...
Eine Anzahl Themenfilme in Sachen Wald finden Sie u.a. hier.
(Foto: Dieter Schütz, pixelio.de)

Wandertag biologische VielfaltWandertag biologische Vielfalt (17.05.2013)

Das Bundesumweltministerium wirbt für weitere Teilnahmen an den zwischen dem 11. Mai und 21. Juli 2013 stattfindenden Veranstaltungen „Gemeinsam Wandern – Deutschlands Vielfalt erleben!“. Die Organisatoren gehen davon aus: Wer die Mannigfaltigkeit der Arten, Lebensräume und Landschaften in der eigenen Region kennen lernt, versteht besser, wie wertvoll die Leistungen der Natur auch für die Menschen und ihre Lebensgrundlagen sind.
Weiterlesen...

TagungTagung: Bildung für nachhaltige Entwicklung und Waldpädagogik (17.05.2013)

Am 31. Mai 2013 findet in Lyss (Schweizer Kanton Bern) eine Tagung statt, die sich dem Zusammenhang von Nachhaltigkeit und Waldpädagogik widmet. Es geht dort u.a. um das Folgende: Wieso ist es für die Forstbranche wichtig, nachhaltige Entwicklung zu thematisieren? Wie können Forstleute, welche das Prinzip der nachhaltigen Entwicklung in ihrem Alltag praktizieren, die Leute an ihrem Wissen teilhaben lassen? Mit welchen Aktivitäten kann dieses Konzept einfach und verständlich vermittelt werden?
Weiterlesen...

„Schaufenster Wald“Schaufenster Wald (17.05.2013)

Als Beitrag zum „Nachhaltigkeitsjahr“ sowie bundesweiten „Wandertag biologische Vielfalt“ stellt am 26. Mai 2013 das Haus der Nachhaltigkeit in Trippstadt (Rheinland-Pfalz) erstmals öffentlich sein Angebot „Schaufenster Wald“ vor. Bei der Veranstaltung wird auf spielerische Weise verdeutlicht, dass sich Forstleute bei der Auswahl von Bäumen zur Holzernte immer im Spannungsfeld unterschiedlicher gesellschaftlicher Ansprüche an den Wald bewegen.
Weiterlesen...

RaupeZiehen Naturschutz und Umweltbildung am gleichen Strang? (13.05.2013)

Wie viel Umweltbildung verträgt ein Naturschutz, der Menschen am liebsten aus unberührter Natur aussperren möchte? Wie soll jemand Wildnis lieben lernen, der keine Beziehung zu ihr aufbauen konnte? Denken Naturschützer anders als Umweltbildungsakteure? Das am 31. Mai 2013 stattfindende 5. Eberswalder (Land Brandenburg) Umweltbildungs-Symposium stellt sich diesen aktuellen Fragen.
Weiterlesen...

MarienkäferBlätter, die glücklich machen (13.05.2013)

Jetzt, zu Mitte Mai, hat die Natur wieder ihr grünes Festkleid angelegt. Wussten Sie eigentlich, dass solches „Natur-Grün“ Menschen glücklich macht? Eine gute Nachricht für gestresste Leute mit wenig Zeit, eine wichtige Botschaft auch für die Waldpädagogik: schon fünf Minuten Aktivität im Grünen verbessern Stimmung und Selbstwertgefühl deutlich - es ist nun „alles im grünen Bereich“.
Weiterlesen...

HirschkäferHirschkäferzeit – auch in der Waldpädagogik (06.05.2013)

Es ist wieder Mai. Bald wird Deutschlands größer Kerf, der Hirschkäfer, erneut in unseren Eichenwäldern unterwegs sein. Das ist auch Gelegenheit zu Aktionen waldbezogener Umweltbildung. So wird es am 19. Mai 2013 im Rheinland-Pfälzer Haus der Nachhaltigkeit eine Veranstaltung mit dem Hirschkäferexperten Dr. Markus Rink geben. Bereits am 11. Mai 2013 ist der Saisonstart der Hirschkäfer-Erlebniswelt in Gräbendorf (Land Brandenburg).
Weiterlesen...

VogelschutzWaldpädagogik & Vogelschutz (06.05.2013)

Der Vogelschutz ist nicht ohne Grund ein beliebtes Thema der Waldpädagogik: mit wenig anderem als der Frühlings-Begegnung solcher sympathischer Sänger & Piepser kann man Kinder besser an die Natur heranführen, sie Schönes erleben lassen und sie vor allem lehren, Verantwortung für sich selbst, für andere Geschöpfe sowie für „Mutter Erde“ zu übernehmen.
Weiterlesen...

BienenerlebnisweltBienenerlebniswelt-Eröffnung (02.05.2013)

Im Zusammenhang mit der Feier zum 20. Geburtstag der Waldjugendgruppe „Die Waldies“ wird am 4. Mai 2013 in Königs Wusterhausen (Land Brandenburg) eine Bienenerlebniswelt eröffnet. Diese waldpädagogische Einrichtung ermöglicht Schülern, sich per „Rollentausch“ mit Bienen als besonders sozialen Wesen zu identifizieren und dadurch ein tieferes Verständnis füreinander sowie „Nachhaltigkeits-Verstand“ zu erlangen.
Weiterlesen...

Kiefern, Sand und SeenForstliche „Unruheständler“ in der Waldpädagogik (02.05.2013)

Kürzlich veröffentlichte die Gräbendorfer Revierförsterin i.R. UTE HANDKE ihre Lebenserinnerungen. Gelassen und altersweise vermag sie seit vielen Jahren als Waldpädagogik-Referentin der SDW und brandenburgische Patenförsterin Mensch-Wald-Erfahrungswissen zu vermitteln und damit ein Band zwischen den Generationen zu knüpfen, das heute mancherorts brüchig geworden ist.
Weiterlesen...
Frage: Wer kennt noch andere forstliche „Unruheständler“ in der Waldpädagogik?

Energien„Kiefernzapfen-Taufe“ (26.04.2013)

Anlässlich des Tages der erneuerbaren Energien findet am 29. April 2013 in Eberswalde (Land Brandenburg) die Namensgebung eines an dieser wichtigen Aufgabe orientierten neuen Zentrums statt. Das Gebäude ist einem sich in der Sonne öffnenden Kiefernzapfen nachgebildet. Es steht auf dem Gelände des Wald-Solar-Heims, das auch Waldpädagogikzentrum des Landesbetriebs Forst Brandenburg ist.
Weiterlesen...
Frage: Wer kennt weitere profilierte Akteure, die sich dem Waldpädagogik-Thema „regenerative Energien“ widmen?

WalpurgisWalpurgisnacht & Waldpädagogik (26.04.2013)

Wer derzeit im Netzportal Treffpunkt Wald gründelt, kann auch in diesem Jahr für den 30. April mehrere waldpädagogische Walpurgis-Familienangebote finden. Ganz gleich ob es dabei um „Mythos Wald“, „Fledermaus-Fahndung“, Hexenbesen-Suche und -Selberbau, Heil- sowie Giftpflanzen des Waldes oder nur um Klönen am Lagerfeuer geht: der Zauber einer Frühlingsnacht im Wald nimmt alle Besucher gefangen!.
Weiterlesen...

BuchForstliche Gedanken zum Weltbuchtag (22.04.2013)

  • Seit 1995 wird jeweils am 23. April der (bislang wenig bekannte) Welttag des Buches begangen. Er ist ein als Gedenktag für das Lesen, die Bücher, die Kultur des geschriebenen Wortes und die Rechte von Autoren eingerichtet worden. Dieser Tag sei einmal zum Anlass genommen, einen „roten Faden“ zwischen den Begriffen Wald – Waldpädagogik – Buch – Lesen zu knüpfen.
    Weiterlesen...

BaumDer Tag des Baumes im „Nachhaltigkeitsjahr“ (22.04.2013)

Der 25. April jedes Jahres wird als Tag des Baumes gewürdigt. Vielerorts pflegt man aus diesem Anlass gemeinsam Bäume zu pflanzen. In Deutschland geschieht das, wie zum Beispiel bei Familienwaldtagen oder Waldprojekttagen, oft auch im Rahmen der Waldpädagogik. Im „Jahr der Nachhaltigkeit“ 2013 bekommt dieser Apriltag eine ganz besondere Bedeutung, denn: kaum eine andere Symbolik in der Menschheitsgeschichte steht derart für Zukunftsvertrauen und Beständigkeit wie die Pflanzung eines Baumes.
Weiterlesen...

Dr. Wald„Apotheke Wald“ immer beliebter! (19.04.2013)

Endlich spießt nun das erste frische Grün. Es wird Zeit, sich daran zu erinnern: „Doktor Wald“ hilft und heilt – auch als „grüne Apotheke“. Denn: viele im Wald wachsende Wildpflanzen können als Heilmittel gelten. Sie verfügen im Vergleich zu Züchtungen oft über einen hohen Nährwert, enthalten viele Vitamine und Mineralsalze; ihre Blätter sind kalzium- und eisenhaltig.
Weiterlesen...
Übrigens: thematisieren Sie die „Waldapotheke“ doch mal in Ihren Waldpädagogik-Veranstaltungen.

LärmWas hat die Waldpädagogik mit dem „Anti-Lärm-Tag“ zu tun? (19.04.2013)

Seit 1995 findet jedes Jahr im April (heuer: 24.4.) der internationale Tag gegen den Lärm statt. Ziel der aus diesem Anlass stattfindenden Aktivitäten ist, „Krachmacherei“ als eine besondere Art von Umweltverschmutzung ins Bewusstsein zu rufen. Was aber hat das mit Waldpädagogik zu tun? Könnten, ja sollten wir unseren Wald bei dieser Gelegenheit nicht wieder einmal (auch) als „Ruhepol“ thematisieren?
Weiterlesen...

Film„Wald-Filme“ (15.04.2013)

In www.waldkulturerbe.de wurde begonnen, Filme zum Thema Wald / Forstwirtschaft zu sammeln und abrufbar zu machen. Da dies natürlich auch waldpädagogikrelevant ist, sei dazu aufgerufen, den Netzseiten-Betreibern weitere Vorschläge für derartige Lehr- und Lernmittel zu machen.
Weiterlesen...
Übrigens: Die Herstellung „bewegter Bilder“ wird inzwischen mancherorts als eine interessante Methode waldbezogener Umweltbildung sowie der Umsetzung des Themas Wald & Kunst betrieben.

Ordner„Waldpädagogik-Sammelordner“ (15.04.2013)

Sammelordner dienen der übersichtlichen Aufteilung angehäufter Arbeitsmaterialien in bestimmte Kategorien. Sie gliedern so vorhandenes Wissen in für die praktische Tätigkeit gut nachschlagbare Bereiche, sind leicht zu aktualisieren und können auf diese Weise auch als Leitfaden dienen. In der waldbezogenen Umweltbildung enthalten solche Lehr- und Lernmittel oft Aussagen über Themen, aber auch Grundlagenfragen, Prinzipien, Akteure, Angebote, Methoden oder Anlässe dieser Arbeit.
Weiterlesen...

NachhaltigkeitNachhaltigkeit – „kinderleicht“ erklärt (12.04.2013)

Zwei neue Merkblätter der bayerischen Schutzgemeinschaft Deutscher Wald widmen sich der Nachhaltigkeit einmal „schulkind-gerecht“: diese Lehr- und Lernmittel versuchen, Grundschülern den Begriff am Beispiel Wald leichter begreifbar machen („Im Wald der Nachhaltigkeit auf der Spur“) und dazu auch Lehrer-Tipps zu geben („Was bedeutet Nachhaltigkeit?! Ideen für den Unterricht mit Kindern“).
Weiterlesen...
(Foto: Dieter Schütz, pixelio.de)

WaldkitasTagung: „Kindergärten für Waldkinder“ (12.04.2013)

Vorankündigung: Am 5. Juni 2013 findet in Dresden eine Tagung „Kindergärten für Waldkinder – Rechtliche Rahmenbedingungen bei der Gründung eines Waldkindergartens in Sachsen“ statt. Hier soll allen, die vom Konzept des Waldkindergartens überzeugt oder einfach nur neugierig darauf sind, eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Weitergabe fachlicher Information geboten werden.
(Foto: Simona Kahle)
Weiterlesen...

KunstKunst als Methode der Waldpädagogik (09.04.2013)

Das Waldmuseum des Ostseebads Glücksburg (Schleswig-Holstein) widmet sich als eines der wenigen seiner Art u.a. dem Thema „Wald und Kunst“. Aus diesem Anlass sei einmal gefragt: Inwieweit kann sowohl der Zusammenhang von Wald und Kunst ein Thema der Waldpädagogik als auch künstlerisches Gestalten eine waldpädagogische Methode sein? Wer kennt noch andere „Wald-und-Kunst-Orte zum Weitersagen“?
Weiterlesen...

AmeisenWaldpädagogik zur „Sonnung der Emsen“ (08.04.2013)

Endlich: nach langem Winter taut der Schnee nun weg, lockt vielerorts wärmende Frühlingssonne auch die Roten Waldameisen an die Oberfläche ihrer Burgen. Bei einem Waldspaziergang können wir die Tiere in dichten Klumpen auf ihren Nestkuppeln sehen. Dieses faszinierende Bild „wärmetankender“ Raubinsekten sollte immer auch für die Waldpädagogik thematisiert werden.
Weiterlesen...

Schüler-Malwettbewerb„Doktor Wald“ und der Weltgesundheitstag (05.04.2013)

Am 7. April wird der Weltgesundheitstag begangen. Was aber hat das mit dem Wald zu tun? Ganz einfach – die Worte Wald und Gesundheit sind für viele Menschen zu Recht ein Begriffspaar. Sie alle wissen: „Doktor Wald“ vermag oft zu helfen. Und über Risiken und Nebenwirkungen ist bei diesem Heilkünstler und seiner Medizin bislang nichts bekannt geworden. Fragen Sie Ihren Arzt oder Förster!
Weiterlesen...

Schüler-MalwettbewerbSchüler-Malwettbewerb „Mach den Wald zum Abenteuer“ (05.04.2013)

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald teilt mit: Im Wald gibt es jede Menge spannende Abenteuer zu entdecken! Du bist in der 3. oder 4. Klasse? Dann male uns ein Bild von einem Deiner Waldabenteuer und mach mit bei unserem großen Malwettbewerb. Du kannst Dein Bild einzeln oder gemeinsam mit Deiner ganzen Klasse einsenden. Bis zum 31. Oktober 2013 ist dafür Zeit. Den Gewinnern winken tolle Preise.
Weiterlesen...

Sommerakademie UmweltbildungTagung zu Umweltbildungs-Innovationen (02.04.2013)

Zur DBU-„Sommerakademie Umweltbildung“ im Juni 2013 wird es um die Entwicklung neuer Formen, Methoden und Instrumente der zielgruppenspezifischen Ansprache sowie das Lernen in Erlebniswelten gehen. Die Waldpädagogik hat hier u.a. mit ihren „Rollentausch-Modellen“ der Kategorien „Waldtheater“ und „Walderlebniswelten“ Innovationen einzubringen, die in den letzten Jahren beispielhaft zur Verfolgung des Bildungsziels „nachhaltig handelnder Mensch“ beitrugen.
Weiterlesen...
Logo: Roland Boljahn

SOKO WALDSOKO WALD 2013 gestartet (02.04.2013)

Die SOKO WALD(mobile) der SDW sind auch 2013 bundesweit unterwegs, um den Wald in die Städte zu bringen - Start war am 16. März in Wuppertal. Bei dieser Aktion werden Schüler eingeladen, mit Kameras und Diktiergeräten den besonderen Einfluss des Waldes im Alltag zu entdecken. Wir nutzen ihn täglich durch Produkte wie Kaffee, Schokolade, Papier... Doch wo steckt der Wald noch überall drin? Dieser und weiteren Fragen gehen die jungen Wald-Fahnder nach.
Weiterlesen...

Wald voller Musik„Der Wald ist voller Musik …“ (28.03.2013)

Blätterrauschen, knackende Äste, Vogelgezwitscher, Bienensummen … gehören zu den auffälligen Waldgeräuschen. Aber nehmen wir die urtypischen Geräusche und Stimmen des Waldes überhaupt noch wahr und können wir sie räumlich zuordnen? Das 21. Waldpädagogische Forum Nordrhein-Westfalens stellt am 6. Mai 2013 verschiedene waldpädagogische Aktivitäten rund um das „Hören“ vorstellen und das Thema „Waldmusik“ ansprechen.
Weiterlesen...

„Meister Lampe“„Meister Lampe“ und das waldpädagogische Basteln an Ostern (28.03.2013)

In der Waldpädagogik spielt die Methode „Basteln mit Waldmaterialien“ speziell für die Zielgruppen Vor- und Grundschüler von jeher eine große Rolle. Die Kinder können dabei zu einem jahreszeitlichen oder Tagesthema lehrreiche kleine Kunstwerke mit eigener Hand fertigen und das Ergebnis mit nach Hause nehmen. Es ist dann am Abend und in den nächsten Tagen Anlass, die Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde … mit der eigenen Wald-Begeisterung anzustecken. Das gilt natürlich auch an Ostern.
Weiterlesen...

Ostereier„Eier-Wald“ (28.03.2013)

Auch wenn uns heuer der Winter außergewöhnlich lange strapaziert: vielerorts führen waldpädagogisch tätige Forstleute und andere Waldfreunde in den nächsten Tagen Oster-Familienwaldtage durch. Die Besucher können bei dieser Gelegenheit meist nicht nur dem Osterhasen, sondern oft auch der zu dieser Jahreszeit immer interessanten Gedankenverbindung der Begriffe Ostern & Eier nachspüren.
Weiterlesen...

HolzplatzEin „Holzplatz“ für die Waldpädagogik (25.03.2013)

Aus Anlass des kürzlichen Tages des Waldes und im Zeichen des „Nachhaltigkeitsjahres“ 2013 wurde am Haus des Waldes in Gräbendorf (Land Brandenburg) der Walderlebnisparcours „Holzplatz“ eingeweiht. Er hat u.a. die Aufgabe, die Besucher am Beispiel Holz mit der Nachhaltigkeit in den Komponenten Langfristigkeit & Ganzheitlichkeit vertraut zu machen.
Weiterlesen...

BastelnWie alles begann: „Die Anfänge waldbezogener Bildungsarbeit“ (25.03.2013)

Wer die Nachhaltigkeit als Fähigkeit zum Denken in Generationen begriffen hat, der weiß auch: ohne gediegenes Wissen um die Vergangenheit gibt es keine Perspektive, denn „Zukunft braucht Herkunft“ (Odo Marquard). Deshalb ist es sehr verdienstvoll, dass durch Mathea Grashoff an der forstlichen Fakultät der Hochschule Weihenstephan kürzlich eine Bachelor-Arbeit „Die Anfänge waldbezogener Bildungsarbeit“ vorgelegt wurde.
Weiterlesen...
(Foto: Gerd Altmann, pixelio.de)

BastelnProjekt „Schulwälder gegen Klimawandel“ ausgezeichnet (24.03.2013)

Die niedersächsische Waldpädagogik-Aktion „Schulwälder gegen den Klimawandel“ wurde kürzlich als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Seit letztem Sommer beteiligen sich über 30 Schulen an der Maßnahme. Ihnen werden dabei von privater, kommunaler oder kirchlicher Hand Aufforstungsflächen kostenlos zur Verfügung gestellt, auf denen die Schüler einen eigenen Wald anlegen und ihn dann nachhaltig bewirtschaften.
Weiterlesen...

BastelnWetter - Klima - Waldpädagogik (23.03.2013)

Der 23. März ist der internationale Tag der Meteorologie - er wird deshalb manchmal „Weltwettertag“ genannt. Dass unser Wald im Rahmen seiner vielfältigen Wohlfahrtswirkungen als „Klimaschützer“, „Klimaarchiv“ und (wohltuender) „Wettermacher“ gilt, ist bekannt. Er sollte in diesen Sympathie-Rollen öfter mal auch in der Waldpädagogik thematisiert werden, und das keineswegs nur mit dem Bau von „Wetterigeln“ (Foto) aus Kiefernzapfen.
Weiterlesen...

WaldWald und Wasser (22.03.2013)

Am heutigen „Tag des Wassers“ soll es unbedingt erwähnt werden:
die Generalversammlung der UN hat 2013 zum Internationalen Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser erklärt. Lasst uns also auch wieder mal für die Waldpädagogik thematisieren, dass zu den bedeutendsten Wohlfahrtswirkungen des Waldes seine Fähigkeit gehört, Wasser zu speichern und zu reinigen!
Weiterlesen...

WaldWaldfibel (22.03.2013)

Die multimediale Waldfibel des BMELV ermöglicht einen spielerischen Wald-Zugang: begeben Sie sich mit der Panoramakarte auf einen Waldspaziergang, spüren Sie die unterschiedlichen Waldbewohner auf, bestimmen Sie die verschiedenen Baumarten anhand des Baum-Spiels und messen Sie die Höhen der Bäume in Ihrer Umgebung, testen Sie Ihr Waldwissen im großen Wald-Quiz … Die Fibel ist auch als Broschüre sowie für Windows erhältlich.
Weiterlesen...

KongressVorankündigung: 8. Europäischer Waldpädagogik-Kongress (07.03.2013)

Seit 2006 werden europaweite Waldpädagogik-Tagungen organisiert; Ausführliches dazu finden Sie hier (unter Pos. 6.4.). Der nunmehr 8. Europäische Waldpädagogik-Kongress findet vom 23. bis 25. Oktober 2013 in Bilbao / Spanien statt. Er wird sich vor allem den Ansätzen, Methoden und Zielgruppen waldbezogener Umweltbildung widmen.
Weiterlesen...

IgelpfadMärkische Walderlebniswelten (05.03.2013)

In Walderlebnisparcours sowie -welten können Besucher bei liebenswerten Waldbewohnern als „Kumpel“ zu Gast zu sein (Walderlebnisparcours) bzw. sich per Rollentausch direkt mit ihnen identifizieren (Walderlebniswelt). Derzeit gibt es in dieser Sache folgende Fortschritte: Am 11. März wird das Projekt / Modell „Ameisen-Lern- und Erlebniswelt“ an der Waldschule „Am Rogge-Busch“ in Müllrose vorgestellt, am 23. März der „Holzplatz“ am Haus des Waldes Gräbendorf eingeweiht und am 4. Mai die „Bienenerlebniswelt“ im Königs Wusterhausener Arboretum eröffnet.
Weiterlesen...

Dr. Wald„Doktor Wald“ und der „Tag der Kranken“ (03.03.2013)

Es ist kaum bekannt: Seit 74 Jahren wird in Europa am ersten März-Sonntag der „Tag der Kranken“ begangen. 2013 steht dieser Gedenktag unter dem Motto „Vom Stress des Krankseins“. Was aber hat das mit dem Wald zu tun? Ganz einfach – auch er vermag zur Genesung Kranker wirkungsvoll beizutragen. Die Worte Wald und Gesundheit sind deshalb für viele Menschen zu Recht ein Begriffspaar.
Weiterlesen...

ArtenschützerDer Tag des Artenschutzes und die Waldpädagogik (02.03.2013)

Vor nunmehr vierzig Jahren, also 1973, wurde in Washington ein globales Artenschutz-Übereinkommen unterzeichnet und der 3. März zum internationalen Tag des Artenschutzes proklamiert. Auch Deutschland fühlt sich diesem Abkommen dauerhaft verpflichtet und hat auf diesem Gebiet vielfältige Bemühungen ergriffen. Das trifft ganz besonders für den Wald zu - und ist hier natürlich auch „waldpädagogikrelevant“.
Weiterlesen...

WintergoldhaehnchenWaldpädagogisches Nisthilfen-Basteln im Vogelfrühling (01.03.2013)

„Bald will der Lenz uns grüßen, von Mittag weht es lau“. So wie diese alte Liedzeile es beschreibt,bricht sich jetzt bald der Frühling mit Wucht Bahn. Viele Waldpädagogen haben nun schon auf Lenz „umgeschaltet“, wenn sie dieser Tage zum waldpädagogischen Basteln und Werkeln bitten und dabei u.a. den Nisthilfen-Bau anbieten.
Weiterlesen...

Anemone„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche...“ (01.03.2013)

Diese Goetheschen Worte kommen derzeit nicht nur Deutschlands Förstern in den Sinn, wenn sie bei Vorfrühlings- Waldgängen vom Trompeten der Kraniche, Pinken der Meisen... begleitet werden. Was gibt es in der Winter-ade- Zeit in Wald und Flur alles zu sehen, zu hören, zu fühlen, zu tasten oder zu schnuppern, das sich auf jeden Fall lohnt, es bei Waldpädagogik-Veranstaltungen weiterzusagen?
Weiterlesen...

ZeichnungErstes landesweites Treffen niedersächsischer Waldpädagogen (28.02.2013)

In Niedersachsen wurden in den letzten drei Jahren 160 zertifizierte Waldpädagogen ausgebildet. 55 davon trafen sich kürzlich zu einem ersten selbstorganisierten Fortbildungsseminar im Waldpädagogikzentrum Ahlhorn. In verschiedenen Workshops beschäftigten sich die Teilnehmer mit verschiedenen Themen wie „theatralische Waldführung“, „Wald und Kunst“, „Mensch und Wald“... und mit Fragen künftiger Vernetzung untereinander.
Weiterlesen...

Eiche„Waldkulturerbe“ auf der Bildungsmesse „didacta“ 2013 (22.02.2013)

Das Projektbüro „Waldkulturerbe“ informiert auf der diesjährigen „didacta“ in Köln über seine Angebote und stellt den erweiterten Zeitstrahl „Der Wald in der Weltgeschichte“ vor. Auch die SDW (u.a. mit der Aktion „SOKO Wald“) und die Initiative „Lernort Natur“ der Jägerschaft mit ihren „rollenden Waldschulen“ ist auf der Bildungsmesse vertreten.
Weiterlesen...

NachhaltigkeitSachsen: Ausstellung zur forstlichen Nachhaltigkeit eröffnet (19.02.2013)

Kürzlich wurde in Dresden die Ausstellung „Dreihundert Jahre forstliche Nachhaltigkeit - ein Erfolgsmodell aus Sachsen“ eröffnet. Auf Schautafeln sind die Wechselwirkungen forstlicher Bewirtschaftung in Bezug auf die ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit des Waldes dargestellt. Auch die kleinen Besucher können „Waldluft“ schnuppern: Ein Walderlebnispfad lädt zum spielerischen Kennenlernen des Waldes ein.
Weiterlesen...

Wald macht Schule„Wald macht Schule“ nun auch in Luxemburg (16.02.2013)

Bereits seit 5 Jahren ermöglicht das Mecklenburg-Vorpommersche Bildungsprogramm „Wald macht Schule“ auf der Grundlage eines Leitfadens sowie einer interaktiven Lern-CD Förstern und Lehrern, gemeinsam lehrplanorientiertes und gleichzeitig praxisnahes Lernen im „Bildungsort Wald“ zu gestalten. Das stimmige Konzept wird nunmehr auch in Luxemburg angewendet.
Weiterlesen...

WaldhausEin „Wälderhaus“ für Hamburg (13.02.2013)

Das neue Hamburger „Wälderhaus“ veranschaulicht auf eindrucksvolle Weise die Zusammenhänge von Wald, Umwelt und Nachhaltigkeit. Das Multifunktionsgebäude ist in seiner Konzeption weltweit einzigartig und ermöglich u.a. zahlreiche waldpädagogische Angebote.
Weiterlesen...

Foto: J. Arlt

Machen Sie Waldführungen?Machen Sie Waldführungen? (06.02.2013)

Wenn wir eine Führung machen, dann dürfen wir diese auch so nennen. Führt ein Förster einen Gemeinderat durch den Stadtwald und berichtet von Einschlägen und Hiebszahlen, von Erholungseinrichtungen und dem Aufwand dafür oder vom ökologischen Zustand, dann ist sein Ziel einer Gruppe von Menschen Informationen zu liefern. Dies geschieht in der Hoffnung, dass davon auch möglichst viel hängen bleibt.
Weiterlesen...

Die Wurzeln der NachhaltigkeitJahrestagung 2013 des BDF-Bundesarbeitskreises "Forstliche Umweltbildung" (04.02.2013)

Vom 24. bis 25.01.13 fand die 11. Jahrestagung des Arbeitskreises "Forstliche Umweltbildung" des Bundes Deutscher Forstleute statt. Dem „Nachhaltigkeitsjahr“ entsprechend traf man sich in Freiberg / Sachsen, der Quelle des Nachhaltigkeits-Begriffs; die Nachhaltigkeit war auch aktueller Themenschwerpunkt.
Weiterlesen...

Foto: Dr. Gerald SlotoschFortbildung „WildeWaldWelt“ (31.01.2013)

Zwischen dem 15. und 17. April 2013 findet in St. Georgen/Schwarzwald eine Fortbildung im Rahmen des Projekts „WildeWaldWelt – Jugendhilfe erlebt, begreift und packt an“ statt. Sie richtet sich u.a. an Förster, Naturschützer und Pädagogen der Erziehungshilfe. Im „Waldjahr“ 2011 war das im Internet unter www.wildewaldwelt.de zu findende Projekt mit dem Deutschen Naturschutzpreis ausgezeichnet worden.
Weiterlesen...

Foto: Dieter Schütz, pixelio.deSchweizer Kongress
„Natur und Kultur – die Zukunft, die wir wollen!“
(31.01.2013)

Der 8. Schweizer NATUR Kongress findet am 1. März 2013 unter dem Motto „Natur und Kultur – die Zukunft, die wir wollen!“ Im „Jahr der Nachhaltigkeit“ zeigt er (auch waldpädagogische) Wege auf, wie die Kultur den Wertewandel für eine zukunftsfähige Gesellschaft beflügeln und als „Treiber“ für eine nachhaltige Entwicklung wirken kann.
Weiterlesen...

WaldmobilDrei Freiburger „Lernen-im-Wald“-Projekte geehrt (23.01.2013)

Kürzlich wurden drei Initiativen des Instituts für Forst- und Umweltpolitik der Universität Freiburg als Projekte der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet: die Vorhaben „Der Wald als Vorschulzimmer“, „SOKO Wald - auf den Spuren des Unsichtbaren“ sowie „Aufbau eines Waldpädagogikzentrums in Tianshui / Zentralchina“.
Weiterlesen...

NachhaltigkeitThüringer Schülerwettbewerb „300 Jahre Nachhaltigkeit“ (16.01.2013)

Kürzlich wurde ein Wettbewerb „300 Jahre Nachhaltigkeit“ für Thüringer Schüler gestartet. Mit dieser (auch waldpädagogik-relevanten) Aktion beteiligt sich das Bundesland an der deutschlandweiten Kampagne zur Nachhaltigkeit im Jubiläumsjahr 2013. Die Schüler können beim Wettbewerb einschlägige Texte oder Kurzgeschichten einreichen. Einsendeschluss ist der 31. August 2013.
Weiterlesen...

SpitzenbäumeBrandenburgische „Baumriesen-Fahndung“ 2013 (16.01.2013)

Das große öffentliche Interesse an den bisherigen dreizehn „Spitzenbaum-Aktionen“ nimmt der Landesverband Brandenburg e.V. der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Kooperation mit dem Landesbetrieb Forst Brandenburg erneut zum Anlass, zur (auch waldpädagogik-relevanten) Suche nach dem „höchsten Baum des Jahres“ aufzurufen: diesmal wird Brandenburgs höchster Wildapfel (Malus sylvestris) zur Fahndung ausgeschrieben.
Weiterlesen...


Für alle Beiträge auf dieser Seite zeichnet Oberforstmeister a.D. Klaus Radestock (ePost info@waldpaedagogik.org) verantwortlich, nicht jedoch für die hier verlinkten Beiträge anderer Autoren.