Niedersachsen baut Waldpädagogik-Fortbildungsangebot aus

Niedersachsen wird ab 2011 fast 50 Seminarplätze zur Fortbildung „Zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen“ zur Verfügung stellen. Auf Grund der hohen Resonanz für die diesjährige Fortbildungsrunde wird die Fortbildung im nächsten Jahr an einem weiteren Standort in Niedersachsen angeboten.
Ziel der Landesforsten ist es, ein Netzwerk aus qualifizierten und motivierten Waldpädagoginnen und Waldpädagogen als Botschafter des Waldes aufzubauen und in der forstlichen Bildungsarbeit nachhaltig einzusetzen.

Modulare Fortbildung

Die Fortbildung „Zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen“ bietet die Chance zu einer bundesweit anerkannten Qualifizierung auf hohem waldpädagogischem Niveau.
Der modular aufgebaute Zertifikatslehrgang umfasst insgesamt 18 Seminartage, ein Praktikum von mindestens 40 Stunden, sowie eine Abschlussprüfung.
Die Fortbildung ist so terminiert, dass sie innerhalb von einem Jahr absolviert werden kann.

Abschluss nach FCL-Empfehlung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach erfolgreich bestandener Prüfung eine Urkunde als „Zertifizierte Waldpädagogin“ oder „Zertifizierter Waldpädagoge“, welche bundesweiten Qualitätsstandards entspricht.

entnommen aus: forstpraxis.de

Ergänzender Hinweis der www.waldpädagogik.de - Redaktion:

Hier erhalten Sie weitere Hinweise zur Waldpädagogik-Zertifikatsfortbildung in Deutschland und Europa.