Wald macht Schule!
Waldpädagogische Einrichtungen präsentierten sich in Brandenburg zur Umweltbildungsmesse

„Naturentfremdung“, „Bildungsdefizit“, „Reizüberflutung“, „Verarmung sozialer Kompetenzen“, „Werteverlust“, „Perspektivlosigkeit“, „Gewalt“ - diese Stichworte kennzeichnen derzeit die Diskussion um die Situation auch an unseren Schulen. Dem entgegen zu wirken ist die ganze Gesellschaft gefragt, aber auch viele Forstleute und ihre Partner leisten ihren Beitrag, indem sie fast alle aktuellen Waldpädagogik-Angebote vorrangig an Schüler richten - hier gilt: „Wald macht Schule“ oder „Wald hilft PISA“! Das „verdichtete“ sich am 17. März 2010 in Königs Wusterhausen (LDS), als (auch) Mitarbeiter des Landesbetriebes Forst Brandenburg und deren SDW-Partner ihre waldpädagogischen Einrichtungen zu einer regionalen Umweltbildungsmesse vorstellten, die als Modell für ganz Brandenburg stehen könnte.

24 Vertreter von als „grünen Lernorten“ tätigen Umweltbildungseinrichtungen des Landkreises Dahme-Spreewald präsentierten anlässlich der durch den Landrat eröffneten Veranstaltung mittels Ausstellungstafeln und Faltblättern ihre an die Klassenstufen 1 – 13 gerichteten Programme. Angesprochen wurden die Pädagogen von ca. 100 Schulen des Aufkommensgebietes im Südosten von Berlin
– sie alle hatten vorab eine CD mit den als Powerpoint-Vorträgen aufbereiteten Angeboten erhalten. Es nahmen aber auch interessierte Elternfamilien teil.

Von den waldpädagogischen Einrichtungen des Landkreises waren Vertreter der Waldschule „Zum Specht“ / Lübben und des Märkischen Hauses des Waldes / Heidesee anwesend. Sie vertraten mit „Wald macht Schule“ ein Bildungsprogramm, das Förstern und Lehrern ermöglicht, im Rahmen der Lehrpläne gemeinsam ein lebendiges und praxisnahes Lernen im Wald zu gestalten. Es ist dies ein Konzept für eine „selbstentdeckende“ Wissensvermittlung. Der Wald mit seinen vielfältigen Lebewesen und Funktionen wird als komplexes Ökosystem und „Geburtsstätte des nachhaltigen Wirtschaftens“ für sachkundliche, biologisch-ökologische, mathematisch-physikalische, geschichtliche, erdkundliche oder sogar politische Lerninhalte genutzt.

Doch diese Arbeit bleibt keineswegs auf die Wissensvermittlung beschränkt. Im „Grünen Klassenzimmer“ steigt der Lernspaß - es wird dort vernetztes fächerübergreifendes Lernen anschaulich und im wahrsten Sinne des Wortes „be-greifbar“. Zeitnah bietet das Waldlernen auch Platz für den Umgang mit aufgestauten Aggressionen und verborgenen Ängsten, gibt „Seelenruhe“ und Kraft, stärkt die „Wir-Tugenden“ ...
Immer wird dabei das pädagogische Fachwissen des Lehrers mit der „waldigen“ Praxiserfahrung des Försters verknüpft - vielfach kommt es bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung gar zu „Förster-Lehrer-Tandems“.

Die gute Zusammenarbeit Forst – Bildung nicht nur „vor Ort“, sondern auch auf brandenburgischer Landesebene zeigt sich u.a. darin, dass seit nun bereits über 10 Jahren mit Lehrerin Britta Herter eine Waldpädagogik-Beauftragte des Bildungswesens als Mittlerin zwischen Förstern und Lehrern tageweise am forstlichen Waldpädagogik-Zentrum Märkisches Haus des Waldes wirkt, im Berlin-Brandenburgischen Bildungsserver seit einem Jahr eine „Waldpädagogik-Seite“ existiert …

Übrigens:

Näheres über „Wald macht Schule“ finden Sie hier:
www.waldwissen.net/themen/wald_gesellschaft/waldpaedagogik/lwf_wald_macht_schule_DE

Hier finden Sie Näheres über die Arbeit der brandenburgischen Mittlerin zwischen Förstern und Lehrern, der Pädagogin Britta Herter:
www.mugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb2.c.424616.de

Die spezielle Waldpädagogik-Netzseite im Berlin-Brandenburgischen Bildungsserver finden Sie hier
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/waldpaed.html,

hier die „Grüne-Lernorte-Datenbank“ des Bildungsservers:
bildungsserver.berlin-brandenburg.de/2362.html

Näheres über „Förster-Lehrer-Tandems“ erfahren Sie hier:
www.waldwissen.net/themen/wald_gesellschaft/waldpaedagogik/lwf_hilfe_lehrerfortbildung_2008_DE

Wissenswertes zu den teilnehmenden waldpädagogischen Einrichtungen erfahren Sie hier:
www.haus-im-waldes.info, www.mugv.brandenburg.de/forsten/affluebben/Waldschule-specht.htm

Weitere Termine für waldpädagogische Veranstaltungen im März 2010 lesen Sie hier:
www.treffpunktwald.de