Publikation „Waldpädagogik - Schule für junge Entdecker“

BNEBildung muss nicht zwangsläufig mit einer nüchternen Schulatmosphäre verbunden sein. Schon seit Jahrzehnten bringen Försterinnen und Förster Schulklassen den Wald hautnah und erlebnisreich im „Grünen Klassenzimmer“ nahe.
Inzwischen hat sich die Waldpädagogik zu einem umfassenden Bildungsauftrag mit vielfältigen Lernmodulen, hochkompetenten Akteuren und breit vernetzten Partnerschaften entwickelt.
Das wird auch anhand vieler einschlägiger Publikationen deutlich.

Das neue Heft „Waldpädagogik - Schule für junge Entdecker“ aus der Reihe „LWF aktuell“ der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) in Freising berichtet über die neuesten Entwicklungen rund um Waldpädagogik und Umweltbildung in Bayern (D).

Die Publikation kann gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro auf http://www.lwf.bayern.de/publikationen/ bestellt werden.

Es kann hier heruntergeladen werden (PDF, 6,5 MB):
http://www.lwf.bayern.de/veroeffentlichungen/lwf-aktuell/75-waldpaedagogik/a75_waldpaedagogik.pdf

Georg Sprung,
Fon 0049-6341-347237